Biografie

 

Ich bin Falcito - Elektronik Musiker, Produzent und Sounddesigner aus Germany NRW. Schon im Kindesalter habe ich damit begonnen auf einer elektronischen Orgel (heutige Bezeichnung für ein Keyboard) Musik zu spielen.

Aufgewachsen bin ich in mitten der eindrucksvollsten Zeit der Elektronik Musik. Ich habe die Entstehung von Rave, Wave, Acid-House, New Beat und später Synth Pop sowie die Jugendkultur der Technoszene hautnah miterlebt. Zudem wurde ich extrem von meinen Vorbildern geprägt. Dazu gehören für mich besonders die Elektronik Musik der 70er, 80er und 90er Jahre wie Jean-Michel Jarre, KRAFTWERK, Richie Hawtin, Tangerine Dream, Anne Clark, Front242, Depeche Mode, Yello und natürlich noch sehr viel mehr Musiker.

Genauso durfte ich die Entwicklung der Synthesizer miterleben. Die großen Namen wie Korg, Roland, Moog, Oberheim, Yamaha, Casio und viele mehr haben mich total beeindruckt. Das Geld für solch ein Instrument fehlte allerdings. Doch es gab da noch zum Glück meinen Lehrer für Orgelunterricht. Er hatte in seinem Studio einige dieser für mich unerreichbaren Instrumente. Nach einer erfolgreichen Unterrichtsstunde, durfte ich zur Belohnung auf einem der Synthesizer spielen, dass jedoch zum Leidwesen des Lehrers. Zum einen habe ich immer ordentlich Lärm gemacht und es hat nicht lange gedauert bis ich einen Kopfhörer aufgesetzt bekam und zum anderen bekam er mich später kaum noch vom Instrument weg. Bereits hier hatte ich als Kind den großen Wunsch, irgendwann einen eigenen Synthesizer zu besitzen auf dem ich ungestört experimentieren kann.

Anfang der 80er Jahre war es dann soweit, unter dem Christbaum stand mein erster Synthesizer ein Yamaha DX7. Jetzt nahm der Wahnsinn seinen lauf, denn keiner bekam mich von dem Gerät weg. Wenn meine Eltern nicht so energisch gewesen wären, hätte ich sogar das Essen und Trinken vergessen. Was wohl am meisten genervt hat, ich habe bestimmte Sequenzen immer und immer wieder über Stunden hinweg eingespielt. Wenn ich dann irgendwann zufrieden war, habe ich das ganze aufgenommen, dazu benutzte ich einen Cassetten-Rekorder. Wenn mich Freunde besuchten, wollten sie immer, dass ich etwas vorspiele. Ich spielte dann einstudierte Sequenzen aus einem aktuellen Track der Charts, damit beeindruckte ich offensichtlich schon damals. Ich erinnere mich noch gut daran, wie meine Freunde oft zu mir sagten, ganz bestimmt wirst du später Musiker, dass hört sich wirklich verdammt gut an.

Inzwischen liegt das alles schon über 30 Jahre zurück und auf der langen Reise durch die Elektronik Musik habe ich eine Vielzahl von hochbegabten Musikern näher kennengelernt, mich mit ihnen ausgetauscht und Freundschaften geschlossen. Darunter sind auch namhafte Musiker aus der Elektronik Musikszene.

Meine Produktionen habe ich über viele Jahre immer nur einer sehr kleinen Gruppe vorgestellt. Irgendwann wurden die Stimmen der Hörer und Fans jedoch so laut, dass kein Weg mehr daran vorbeigeführt hat, mit meiner Musik an die Öffentlichkeit zu gehen.

2018 suchte ich intensiv nach einem Label, knüpfte unzählige Kontakte und habe damit begonnen meine Musik zu verbreiten. Meine Hörer und Fans sind mir treu geblieben und es freut mich wirklich sehr und macht mich stolz, dass es immer mehr werden.

Ich werde alles geben um meine Hörer und Fans mit meiner Musik zu belohnen. Die Leidenschaft zur Elektronischen Musik ist ungebrochen und bleibt meine allergrößte Passion. Dank der Unterstützung durch meine Hörer und Fans, sorgt ihr dafür, dass es so bleibt und ich meinen Traum weiterleben kann.

Wie beschreibe ich meinen Musikstil?

Ich wandle Gedanken, Ideen und Bilder, die mich bewegen und begleiten, in Töne um. Diese übertrage ich auf meine Instrumente. Am Ende sollen die entstandenen Sounds und die Musik wieder zu gefühlten Bildern werden, damit meine Hörer und Fans daran teilhaben können.

Der Kern meiner Elektronik Musik Produktionen ist in den Genres: Electro, Electronica, Progressive House, Trance und manchmal Experimental angesiedelt.

Für meine Produktionen benutze ich ältere analoge, moderne digitale und modular Musikinstrumente. Ich beschäftige mich grundsätzlich immer besonders intensiv mit der Synthese der Instrumente. Wenn es sich dabei um ein älteres analoges Instrument handelt, kann es mitunter einige Monate dauern, bis ich zufriedenstellende Sounds erzeugen kann. Am Ende ist es mir jedoch extrem wichtig, dass jeder meiner Tracks meine eindeutige Handschrift "Made by Falcito" enthält.

Übrigens besitze ich tatsächlich noch immer meine erste elektronische Orgel, auf der ich vor vielen Jahrzenten als Kind mit der Musik begonnen habe und meinen Yamaha DX7, dieser steht ebenfalls noch einsatzbereit in meinem Homestudio. Ich kann behaupten, dass auch die Pflege meiner Geräte für mich absolut wichtig sind und ich peinlichst genau darauf achte.

Nun hoffe ich sehr euch mit meiner Biografie einen guten Einblick gegeben zu haben, solltet ihr weitere Fragen haben, könnt ihr mir gerne schreiben.

 

Bis bald,

euer

Falcito



HomePage: www.Falcito.de

 

Social Media Links

Facebook

Instagram

Twitter

Soundcloud

Beatport

Spotify

YouTube